First Image

Pathogendiagnose

Pflanzenkrankheiten werden von vielen verschiedenen Pathogenen wie Pilzen, Bakterien und Viren verursacht. Zur Vermeidung von Ertragsausfällen und für die Förderung eines gesunden Pflanzenbestands ist reines, pathogenfreies Saatgut, Bodenmaterial und Pflanzmaterial entscheidend. Wächst die Pflanze, ist es wichtig einen Krankheitsbefall so früh wie möglich zu erkennen, wobei man sich bisher meist nur auf die sichtbaren Symptome an Pflanzenteilen verlassen konnte. In vielen Fällen kann die gesund erscheinende Pflanze jedoch bereits infiziert sein, die Krankheit liegt latent vor. Eine erfolgreiche Erkennung der Krankheit bereits in diesem Stadium vermeidet Folgeschäden oder den vermeidbaren Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmaßnahmen.

Um eine Krankheit also bereits in einem sehr frühen Stadium zu diagnostizieren, macht sich IDENTXX die hohe Sensitivität ihrer molekularbiologischen, PCR-basierten Identifikationssysteme zu nutze. Darüber hinaus realisiert IDENTXX mithilfe spezifischer Identifikationssyteme die Unterscheidung nahe verwandter Organismen sowie die Detektion von Fungizidresistenzen. Somit erlangen unsere Kunden den höchsten Erkenntnisstand über ein spezifisches Pathogen bzw. dessen Resistenzmechanismus zu einem frühen Zeitpunkt des Befalls bzw. der Evolution.

Zu wissen, ob ein Pathogen im Boden, Saatgut oder in der Pflanze vorliegt, und um welches es sich handelt, liefert wichtige Entscheidungsgrundlagen für die Kulturführung und Pflanzenschutzmaßnahmen. Schäden kann vorgebeugt, und der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln verringert oder optimiert werden. IDENTXX unterstüzt auf diese Weise Verbände, Behörden und Berater in deren Entscheidungen und trägt zu einer optimierten Pflanzenschutzmittelentwicklung bei.

Für die Saatgutzertifizierung und die Wirksamkeitsprüfung von Pflanzenschutzmitteln bieten die eindeutigen und schnellen Erreger- und Resistenznachweise von IDENTXX wertvolle Informationen. Eine weitere Serviceleistung besteht in der Bewertung von landwirtschaftlichen Versuchsflächen hinsichtlich bodenbürtigen Pathogenen, um die Qualität und Aussagekraft von Feldversuchen zu steigern.